Ohrwurm: Teesy & Lot – Warum soll sich das ändern / Rom & Paris (Proberaum Session)

Teesy Pressebild Rechte: Marco J. Schöler
Teesy Pressebild
Rechte: Marco J. Schöler

Teesy, der ein oder andere mag schon etwas von Ihm gehört haben, denn mit “Keine Rosen” konnte er seine Debütsingle in den Charts platzieren und nahm am Bundesvision Song Contest teil.
Außerdem tourte er schon mit Cro, der auch bei Chimperator unter Vertrag steht, Land auf & Land ab.

Jetzt startet am 16.01.2015 seine eigene Deutschlandtour, auf der ihn Lot begleitet.
Bei den Proben zu eben dieser Tour ist das unten eingebette Video entstanden, in dem die beiden mal zeigen, was Sie so mit akustischer Begleitung drauf haben.

Teesy auf Glücksrezepte Tour 2015
Support: Lot (https://www.facebook.com/lotmusik)

16.01. Hamburg – Mojo Club (ausverkauft)
17.01. Bremen – Modernes
19.01. Berlin – Astra
20.01. Hannover – Lux
21.01. Leipzig – Täubchenthal
22.01. Dresden – Groove Station
23.01. Erlangen – E-Werk
26.01. München – Kranhalle (ausverkauft)
27.01. Salzburg – Rockhouse
28.01. Innsbruck – Weekender
29.01. Zürich – Exil
30.01. Stuttgart – Wagenhallen
31.01. Offenbach – Hafen 2
02.02. Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
03.02. Dortmund – FZW
04.02. Magedburg – Festung Mark

Tickets hier: http://bit.ly/Teesy_Tour
Mehr von ihm gibt es natürlich auch bei Facebook

Steife Briese auf Borkum – Der erste Sturm des Jahres

Keiner von euch wird es in den letzten Tagen geschafft haben, den ständigen Wetterwarnungen und Meldungen zu entgehen, die uns darüber informierten, dass die Stürme “Elon” und “Felix” jede Menge Wind, Regen und Gewitter mit nach Deutschland bringen.

Hier auf dem kleinen Eiland mitten im Hochseeklima war es auch tatsächlich ziemlich windig und Regen gab es auch, im Vergleich zu anderen Teilen Deutschlands hat es uns aber wohl recht glimpflich erwischt.
Einige wenige Dächer weisen etwas weniger Dachpappe auf, manche Schilder stehen schief, aber im großen und ganzen war es hier recht harmlos.

Sicherlich wurde der ein oder andere Tourist, der sich unbedingt bei Windstärke 12 zur Promenade hochkämpfen musste, vielleicht umgeweht oder ähnliches, aber davon abgesehen, war und ist es schon ein tolles Schauspiel, wenn der Wind die Flut mit voller Wucht gegen die Promenade drängt und auf einmal der ganze, eigentlich so unglaublich weite Strand verschwunden ist.
Was ich damit meine?
Schaut euch die folgenden Bilder an und vergleicht sie mit anderen, die Ihr zum Beispiel schon aus dem Sommer kennt:

Trinkgeldgedanken

Ich lese gerne bei Sash bei Gestern Nacht im Taxi Diskussionen über Trinkgelder.

Die Tage war es dann einmal bei uns soweit.
Kunde kündigt lautstark an: “Ich hab für Sie 3 zusammen da vorne was ins Schwein getan, vielen Dank nochmal, war wirklich alles großartig.”
Später schaut man dann nach und findet eine einsame 2€ Münze.

Bitte versteht mich nicht falsch, aber:
– wenn ich über 220€ als Gesamtrechnung bezahlen muss
– wenn ich mich ganz herzlich mehrfach bedanke und
– wenn ich extra bewusst ein Trinkgeld ankündige
finde ich das ziemlich wenig.

Natürlich hat jeder das Recht, nur das an Trinkgeld zu geben, was er für richtig hält. Und auch nur das, was er geben kann. Und ich freue mich auch sehr wenn jemand von 19,50€ auf 20€ aufrundet, aber in dem Fall hab ich wirklich einen zwiespaltigen Eindruck.
2€ sind toll, aber prozentual nicht mal 1% der Rechnungssumme. Das würde ich nicht extra ankündigen und das auch noch in einem etwas Beifall heischenden Tonfall.

Ich meine ich geh doch auch nicht in die Kneipe und sage:

Was? 3,50€ kostet die Cola? Hier, mach 3,53€ für dich und deine Kollegen!

Oder liege ich da völlig falsch? Was sagt Ihr dazu?

Heiter bis stürmisch – Jahresbeginn auf Borkum

image
MEDIIS TRANQUILLUS IN UNDIS (ruhig inmitten der Wogen)

Die ersten Tage des neuen Jahres liegen hinter uns, der Müll von Silvester ist größtenteils weggeräumt und man hört wieder das vertraute Geräusch von rollenden Koffern auf den Straßen der Insel.
Es leert sich ziemlich zügig, die Bahnen und Fähren sind ausgebucht und auf der Insel kehrt das ein, was wir alle lieben:
Ruhe!

Keine Menschenmassen mehr in den Straßen, kein Gedränge in den Supermärkten, freie Plätze in Restaurants, geschlossene Cafés und Läden soweit das Auge reicht.

Die Insel erholt sich jetzt so richtig vom letzten Jahr, viele nutzen die Zeit um in den wohlverdienten Urlaub zu starten und sich rechtzeitig vor der neuen Saison zu erholen.

Gleichzeitig tut sich allerhand, Handwerker machen Überstunden und ganze Geschäfte wechseln ihren Standort.
Ein jeder macht sich Gedanken, was man verbessern kann um sich und den Gästen noch mehr bieten zu können.

Man trifft sich endlich wieder “unter sich”, Menschen die man lange nicht gesehen hat kommen wieder zusammen, klönen und tratschen und jeder kennt mindestens ein spannendes Gerücht.

Und alle wissen:
Es ist die Ruhe vor dem Sturm, wieder einmal.
Mediis Tranquillus in Undis, ruhig inmitten der Wogen, wie das auch die Insellosung ist.
Oder wie aus dem TV bekannt:
Same procedure as every Year, James!